Startseite


Bitte klicken Sie die Karte für Details

In unserer Datenbank gibt es 33 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Habitus
    Habitus
    Foto: Markus Reimann
  • Detailansicht
    Detailansicht
    Foto: Markus Reimann
  • Verbreitung in Deutschland
    Deutschland-Karte

Barbilophozia kunzeana (Huebener) Müll.Frib.

Synonyme: Jungermannia kunzeana Huebener, Lophozia kunzeana (Huebener) A.Evans, Orthocaulis kunzeanus (Huebener) H.Buch

Systematik:

Deutscher Name: Kunzes Bartspitzmoos

Meinunger & Schröder (2007), Bd. 1: Nr. 76

[ Legende für Rote Liste einblenden ] Rote Listen:
  • Deutschland: 2
  • Bayern: 3

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Die Art wird vor allem mit Lophozia obtusa leicht verwechselt, ein sicheres Unterscheidungsmerkmal sind Stängelquerschnitte. Bei Barbilophozia kunzeana sind alle Zellen, auch die inneren, dickwandig, dagegen hat Lophozia obtusa im Querschnitt dünnwandige Zellen (vergl. Paton 1999). Mittelgroße, bräunliche Art, meist einzeln zwischen anderen Moosen, manchmal auch in lockeren Rasen. Nur auf ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Durch das ganze Gebiet, in fast allen Bundesländern nachgewiesen, aber fast überall sehr selten. Vielleicht manchmal übersehen, besonders wenn die Art einzeln wächst und dann anderen Barbilophozia- und Lophozia-Arten recht ähnlich ist. SH: N. Jensen (1952); Frahm & Walsemann (1973). NE: F. Koppe (1964); Koperski (1988; 1996); K. Buse (!); H. & G. Baur (!); 3031/3 Tälchen S Güneitberg O von ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
Im Oberharz, in der Hohen Rhön, in Nordostbayern sowie im Westerzgebirge ist die Art etwas weiter verbreitet und weniger gefährdet: RL 3. In allen übrigen Gebieten ist die Art sehr selten und teilweise verschollen: RL R.