Startseite


Bitte klicken Sie die Karte für Details

In unserer Datenbank gibt es 98 Datensätze.

Fotos zur Art:
  • Standort
    Platzhalter
  • Gametophyt
    Gametophyt
    Foto: Dr. Oliver Dürhammer
  • Detailansicht
    Platzhalter
  • Verbreitung in Deutschland
    Deutschland-Karte

Rhizomnium magnifolium (Horik.) T.J. Kop.

Synonyme: Mnium magnifolium Horik., Mnium punctatum var. elatum Schimp., Rhizomnium perssonii T.J. Kop.

Systematik: Moose > Bryophyta > Bryopsida > Bryales > Cinclidiaceae > Rhizomnium

Deutscher Name: Großblättriges Wurzelsternmoos

[ Legende für Rote Liste einblenden ] Rote Listen:
  • Bayern (Alpenland): /
  • Deutschland: V

Literatur
Ann. Bot. Fenn. 10: 14. 1973

Literatur
J. Jap. Bot. 11: 503. 1935

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Die Art wurde erst in neuerer Zeit durch Koponen klar abgegrenzt. Alte Angaben zu „Mnium punctatum var. elatum Schimp.“ gehören nicht immer hierher, soweit sie nicht durch Belege geprüft werden konnten, wurden sie nicht in die Karten übernommen. Gute Beschreibungen und Schlüssel gibt M. Sauer (1989, 1990) und Sauer in Nebel & Philippi (2001). Im Gelände Rhizomnium punctatum sehr ähnlich, oft ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Nur in den Alpen und einigen höheren Silikatmittelgebirgen, wahrscheinlich etwas weiter verbreitet als angegeben: (ST): Sichere Nachweise fehlen bisher. Möglicherweise gehört die Angabe Mnium punctatum var. elatum vom Hanneckenbruch bei Wernigerode bei Loeske (1903) ebenfalls hierher, doch fehlt dazu ein Beleg. TH: Vereinzelt an noch gut erhaltenen Waldquellen in höheren Lagen des Thüringer ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
In den Alpen wohl weiter verbreitet und kaum gefährdet, genauere Angaben über Bestandsgrößen fehlen. In den Mittelgebirgen ist die Art eng an intakte Quellfluren in Wäldern gebunden, diese Stellen unterliegen fast überall wasserwirtschaftlichen Eingriffen, die auch künftig weiter anhalten werden. Vor allem aus diesem Grund ist die Art überall mindestens als gefährdet einzustufen: RL 3, in ...