Organismen in Deutschland | Zentralstelle Deutschland

Cephalozia catenulata (Huebener) Lindb.

Deutscher Name: Ketten-Kopfsprossmoos

Systematik:

Synonyme: Cephalozia reclusa (Taylor) Dumort., Cephalozia serriflora Lindb., Fuscocephaloziopsis catenulata (Huebener) Váňa & L.Söderstr. subsp. catenulata, Jungermannia catenulata Huebener

Gametophyt | Foto von Michael Lüth
Gametophyt
Verbreitungskarte

In unserer Datenbank gibt es 169 Datensätze .

Bitte klicken Sie die Karte für Details.

Beschreibung der Art

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
Bei guter Entwicklung eine charakteristische, leicht kenntliche Art. Bei sterilem Material besteht Verwechslungsgefahr mit der viel häufigeren Cephalozia lunulifolia. Kalkmeidend. Die Art benötigt ständig feuchtes Substrat und gleichmäßige, hohe Luftfeuchtigkeit. Hauptverbreitung auf Totholz und bergfeuchtem Sandstein, seltener auf saurem Humus und anderen Silikatgesteinen. Vor allem im ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Hauptverbreitung auf Totholz in den Alpen sowie auf Sandstein im Pfälzer Wald und Schwarzwald. Kleinere, lokale Häufungsgebiete in Hochlagen des Bayerischen Waldes und im Elbsandsteingebirge. Sonst sehr selten an wenigen Sonderstandorten: MV: 1648/1 Schwarzer See in der Granitz bei Sellin, mit Cephalozia leucantha und C. bicuspidata, Wiehle & Berg (2000), der einzige sichere Nachweis im gesamten ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
In den Alpen und den höchsten Lagen von Schwarzwald und Bayerischem Wald bildet die Art auf Totholz oft auch große Bestände und ist ungefährdet. In den übrigen Gebieten von BW und im Pfälzer Wald bleiben die Bestände kleiner, die Art ist aber auch hier kaum gefährdet. An allen übrigen Fundstellen sind die Vorkommen klein bis winzig, teilweise auch verschollen. Es handelt sich dabei durchweg um ...