Organismen in Deutschland | Zentralstelle Deutschland

Bryum kunzei Hornsch.

Deutscher Name: Kunzes Birnmoos

Systematik: Equisetopsida > Bryidae > Bryaceae > Bryales > Bryaceae > Bryum

Synonyme: Bryum caespiticium subsp. kunzei (Hornsch.) Podp., Bryum caespiticium var. imbricatum Bruch & Schimp., Bryum caespiticium var. kunzei (Hoppe & Hornsch.) Braithw.

Gametophyt | Foto von Jan-Peter Frahm
Gametophyt
Verbreitungskarte

In unserer Datenbank gibt es 47 Datensätze .

Bitte klicken Sie die Karte für Details.

Rote Liste

  • Deutschland (2018): D
  • Bayern (2019): D / Alpen: D / kontinental: D

Beschreibung der Art

Habitat/Ökologie (Meinunger & Schröder 2007)
In der älteren Literatur als eigenständige Art geführt, wurde sie in der neueren Literatur allgemein als var. imbricatum zu B. caespiticium gestellt und demzufolge so gut wie überhaupt nicht mehr beachtet. Zolotov (2000) und Holyoak (2004) erheben sie wieder in den Artrang und Meinunger (1992) und Caspari (2004) verweisen auf ihre recht enge ökologische Bindung. Die Art bildet weißlich- bis ...

Verbreitung (Meinunger & Schröder 2007)
Hauptverbreitung an warmen, offenen Felsstandorten im mittel- und süddeutschen Berg- und Hügelland bis in die alpine Stufe. In den übrigen Gebieten meist sekundär, in vielen Gegenden noch ganz unzureichend bekannt, so dass die Verbreitungskarte als unvollständig und vorläufig zu betrachten ist. SH: 2122/3 Blockpackungen an der Störmündung bei Glückstadt, 20.04.1993, WS; N. Jensen (1952); Belege ...

Bestand und Gefährdung (Meinunger & Schröder 2007)
An offenen Felsstandorten auch in größeren Beständen. Über Vorkommen an Sekundärstandorten ist noch wenig bekannt. Aussagen zur Gefährdung sind derzeit nicht möglich.